Die DTM 401 Serie für Land- und Forstwirtschaft

 

Oft entsorgen auch heute noch Land- und Forstwirte ihre Reststoffe kostenpflichtig. Vielleicht, weil ihnen eine Biogasanlage zu komplex und kostenintensiv in der Anschaffung ist. Oder weil herkömmliche Energieanlagen die oft durchmischten Reststoffe mit unterschiedlichem Feuchtigkeitsgehalt nur schwer und ineffizient verwerten können.

 

Die DTM 401 Serie wandelt Mischabfälle aus der Agrar- und Forstwirtschaft in Strom und Wärme. Dezentral. Einfach. Kostengünstig.

 

Mit der  DTM 401 Serie können land- oder forstwirtschaftliche Betriebe auch heterogene, durchmischte Abfälle und Reststoffe direkt vor Ort verwerten, dezentral Energiebedarfe decken sowie Geld für die Entsorgung sparen und zusätzliche Gewinne erwirtschaften.

 

Die DTM 401 Serie hat eine Amortisationszeit von circa drei Jahren, kann aber ebenso kostengünstig geleast werden.

 

Interessiert?

 

Lesen Sie hier mehr zur DTM 401 Serie...


Warum entsorgen Land- und Forstwirte ihre Reststoffe kostenpflichtig?